Schwäbischer Kreis
 
 Reste der Truppen des schwäbischen Kreises wurden am Anfang des 19. Jahrhunderts in das württembergische und badische Heer übernommen.
 
Fahne vom IR Württemberg, später Grenadier-Regiment Nr. 119, Reichswehr: 
1. u. 2. Komp. IR 13
 
Grenadier vom IR Fürstenberg, aufgelöst
 
Musketier vom IR Wolfegg, aufgelöst
Musketier vom IR Fugger, aufgelöst
 
Kürassier vom Regiment Hohenzollern, aufgelöst
 
Dragoner vom Regiment Württemberg, später UR Nr. 19, Reichswehr: Ausbildungs-Esk. RR 18