Militär-Kabinett.

Stiftungstag: 25.12.1808 „1. Division des Allgemeinen Kriegs-Departements“. Beginn der Tätigkeit 1.3.1809 in Königsberg, seit Ende 1809 in Berlin.

Entwicklung: A. K. O. vom 28. 8. 1814 Umformung in das 3. Departement des Kriegsministeriums. - Kriegsm. Verfg. v. 26.2.1825 Umformung in die Abteilung für persönliche Angelegenheiten im Kriegsministerium. A. K. O. v. 8.3.1883 Ablösung der Abteilung vom Kriegsministerium. „Militär-Kabinett.“

Tätigkeit: Das Kabinett behandelt und bearbeitet die Beförderungs- und persönlichen Angelegenheiten der Offiziere der Armee; es ist einem Chef (bis 1824 Vorstand) unterstellt.- Von 1873-1886 außerdem ein, von da ab zwei Abteilungs-Chefs. - Für die Dauer des Krieges 1870-1871 waren zwei Abteilungs-Chefs, die Obersten v. Albedyll und v. Tilly, bestellt.-

Chefs.

1808 v. Grolman  
1810 v. Boyen 
1816 v. Thile 
1818 Gen. d. Inf. v. Witzleben 
1834 Gen. Lt. v. Lindheim 
1841 Gen. d. Inf. v. Neumann 
1848 Gen. Lt. v. Schoeler
1857 Gen. Frhr. v. Manteuffel
1864 Gen. d. Inf. v. Tresckow
1871 Gen. d. Kav. v. Albedyll
1888 Gen. d. Inf. v. Hahnke
1900 Gen. Lt. Gr. v. Hülsen-Haeseler

Abteilungs-Chefs.

1870-1871 v. Albedyll 
1870-1871 v. Tilly 
1873-1875 v. Haugwitz 
1875-1889 Gen. Maj. v. Brauchitsch 
1886-1890 v. Oidtman 
1889-1893 v. Weise 
1890-1896 Gen. Maj. v. Lippe
1893-1900 Gen. Maj.v. Villaume
1896-1897 v. Arnim
1897-1903 Gen. Maj. Frhr. v. u. zu Egloffstein
1900 v. Oertzen
1903 v. Zastrow

nächste Seite